Hakenkreuz-Schmierereien in der Peterstraße

Bildquelle: antifa.elf Oldenburg
Bildquelle: antifa.elf Oldenburg

Wie das Presseportal der Polizei, sowie verschiedene Blogs berichteten, wurde am vergangenen Samstag, gegen 15:35 Uhr, ein 47-jähriger Mann von der Polizei in der Peterstraße beim Sprühen von Hakenkreuzen aufgegriffen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

In diesem Zusammenhang wiesen Oldenburger Aktivist_innen richtigerweise darauf hin, dass sich in der Nähe nicht nur mindestens eine weitere Hakenkreuz-Schmiererei befindet, sondern das die Umgebung der Peterstraße von Neonazi-Aufklebern nur so wimmelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0