Brand in Ganderkesee (LK Oldenburg): Nazi-Symbole gefunden

Wie verschiedene Medien berichteten, brannte in der Nacht vom 13. auf den 14. Oktober das italienische Restaurant "Don Gantero" im ehemaligen Bahnhofsgebäude in Ganderkesee nahezu vollständig aus. Vor Ort fanden die Ermittler nicht nur Brandbeschleuniger sondern auch Symbole der rechtsextremen Szene vor.

 

Das Geschehen erinnert dabei stark an einen Brand im Februar 2020 im nur 30 Kilometer von Ganderkesee entfernten Syke, bei dem ebenfalls ein italienisches Restaurant in Flammen aufging. Damals wurden ebenfalls Hakenkreuze am Brandort aufgefunden. Nach einem ähnlichen Muster verlief im Juli ein Anschlag auf ein Lokal in Gnarrenburg (Landkreis Rotenburg). Auch dort wurde ein seitenverkehrtes Hakenkreuz am Ort des Geschehens gefunden.

 

Noch halten sich die Ermittler mit weitergehenden Aussagen zurück, jedoch wird ein rechtsextremer Hintergrund der Taten von Seiten der Polizei derzeit nicht ausgeschlossen. In der Region um Bremen existiert seit vielen Jahren eine dynamische Mischszene aus Neonazis, Hooligans und Rockern.

 

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (04221) 155 90 bei der Polizei in Delmenhorst zu melden.